Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aronia & Chocolate - Fruchtaufstrich -110g Aronia & Chocolate - Fruchtaufstrich -110g
Geschichte auf dem Etikett Aroniabeeren verfeinert mit Schokolade.Aroniabeeren sind Wildfrüchte und stammen aus Nordamerika. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert kamen sie nach Europa. Bald eroberten sie ganz Osteuropa. Bereits Anfang der 1970er Jahre baute man sie in Sachsen großflächig an. Die Beeren enthalten wertvolle bioaktive Substanzen, darunter viele Anthocyane...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Himbeeren in Sekt - Fruchtaufstrich Himbeeren in Sekt - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Eynmachung etlicher Frücht... “Himbeer ist eine Gattung zahmer Brombeeren... Sie stärket das Hertz und den Magen, befeuchtet, reiniget das Geblüte, machet reinen guten wohlrüchenden Athem, und erfrischet. In Moscau bereitet man Himbeer- Meth, und wird von Adamo Oleario im dritten Buch seiner persischen Reise beschrieben." Aus dem Universalkochbuch...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Kirschen für den König - Fruchtaufstrich Kirschen für den König - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Kirschen waren die Lieblingsfrüchte des Preußischen Königs Friedrich II. Ab 1740 ließ er überall in seinen Gärten Kirschbäume anpflanzen. Seinen Tagesablauf bvegann er gern mit dem Genuss von frischen Kirschen. Dieses Obst ließ sich Friedrich II. in den weltberühmten Treibhäusern und an den Spalieren der Terrassen von Sanssouci heranziehen. Für die...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Preiselbeeren in rotem Weine - Fruchtaufstrich Preiselbeeren in rotem Weine - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Aus dem Universalkochbuch des 18. Jahrhunderts... "Darzu sammlet man die Beeren in großer Menge. Sie werden gestoßen, der Saft durch ein Tuch gedrückt und zu einer gehörigen Dicke gesotten, je mehr, um so besser hält er, ein ganz Jahr lang und länger. Man nimmt zum Gebrauvch etliche Löffel voll Saft, güßt Wein darzu, dass er etwas dünne wird, thut...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Ananas Kartoffeln Ananas Kartoffeln - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Exotische Pflanzen aus der “Neuen Welt” Nach der Entdeckung Amerikas brachten Pflanzenschiffe wie die Bounty exotische Gewächse nach Europa. In den Gärten barocker Schlösser wurde die Kartoffel als Zierpflanze angebaut und in den Orangerien zog man Ananas. Erst später erkannte man den Wert des Erdapfels. 1739 erließ Herzog Ernst August zu...
Inhalt 110 Gramm (3,32 € * / 100 Gramm)
3,65 € *
Kürbis Ingwer Fruchtaufstrich Kürbis Ingwer - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Die Geschichte des Kürbis ist etwa 10.000 Jahre alt. Vor der Entdeckung Amerikas waren in Europa nur die aus Afrika stammenden Flaschenkürbisse und die einheimische Zaunrübe bekannt. In den Klostergärten wurde Kürbis als Symbol der Fruchtbarkeit und Gesundheit angebaut. Er ist kalorienarm (25 kcal / 100 g), enthält viel Calcium, Eisen, Phosphor und...
Inhalt 110 Gramm (3,32 € * / 100 Gramm)
3,65 € *
Luthers gewürzte Äpfel - Fruchtaufstrich Luthers gewürzte Äpfel - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett "Wenn ich wüsste, daß morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen!" ...soll Luther geäußert haben, so sagt die Legende. Luther liebte gesellige und philosophische Gespräche bei “Speyss und Tranck”. Seine berühmten Tischreden geben ein Zeugnis davon. Empfehlung zu Brot und zum Verfeinern von Desserts, zu Eierkuchen,...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Erdbeeren & Lavendel - Fruchtaufstrich Erdbeeren & Lavendel - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Ein Hauch von Sommer mit dem Aroma der Provence ... Archäologische Funde weisen darauf hin, dass die Erdbeere schon in der Steinzeit genutzt wurde. Bereits im Mittelalter wurde die Walderdbeere auf großen Flächen kultiviert. Auch gab es Methoden, die Früchte früher reifen zu lassen. Neben den wertvollen Pflanzenfarbstoffen Anthozyan und Kämpferol...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Aprikosen in Sekt Fruchtaufstrich Aprikosen in Sekt - Fruchtaufstrich
Geschichte auf dem Etikett Ein Sommernachtstraum... Der Name Aprikose oder “armenische Pflaume“ geht auf archäologische Funde in Armenien zurück. Ursprünglich stammt sie aus Asien und wurde bereits 3000 v. Chr. kultiviert. In China gilt sie als Symbol für den Wunsch nach Kindern und in Europa nutzte man sie gern als Aphrodisiakum. Als solches kommt sie auch in Shakespeares...
Inhalt 110 Gramm (3,55 € * / 100 Gramm)
3,90 € *

Fruchtaufstrich

Alle unsere Produkte erzählen eine Geschichte oder Legende, die Sie als „Marmeladen Geschichten“ auf dem Etikett und hier im Shop in der Produktbeschreibung finden.

Die jahrhunderte alten Originalrezepte für Conserva, Confitures, Konfect (als Dessert oder Nascherei aufgetragen), Latwerge (alte Bezeichnung für Fruchtmus), Marmeladen und Sulzen haben alle eines gemeinsam – einen extrem hohen Zuckeranteil, den man für eine lange Haltbarkeit brauchte. Heute ist zuviel Zucker nicht mehr zeitgemäß, deshalb verwenden wir möglichtst wenig Zucker oder Fruchtzucker.Warum wir keine Konfitüre haben, hängt damit zusammen, dass der Gesetzgeber in einer Konfitürenverordnung und in EU-Richtlinien festgelegt hat, wie viel Zucker in Konfitüren, Konfitüren extra usw. enthalten sein muss. Mit 30 % bis 33 % Fruchtzuckeranteil auf 100 g liegen unsere Produkte darunter, deshalb heißen unsere „Marmeladen“ Fruchtaufstriche.

Was nun eine Marmelade gemäß der Konfitürenverordnung ist, erfahren Sie unter der Produktgruppe Marmelade.

Alle unsere Produkte erzählen eine Geschichte oder Legende, die Sie als  „Marmeladen Geschichten“  auf dem Etikett und hier im Shop in der Produktbeschreibung finden. Die jahrhunderte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fruchtaufstrich

Alle unsere Produkte erzählen eine Geschichte oder Legende, die Sie als „Marmeladen Geschichten“ auf dem Etikett und hier im Shop in der Produktbeschreibung finden.

Die jahrhunderte alten Originalrezepte für Conserva, Confitures, Konfect (als Dessert oder Nascherei aufgetragen), Latwerge (alte Bezeichnung für Fruchtmus), Marmeladen und Sulzen haben alle eines gemeinsam – einen extrem hohen Zuckeranteil, den man für eine lange Haltbarkeit brauchte. Heute ist zuviel Zucker nicht mehr zeitgemäß, deshalb verwenden wir möglichtst wenig Zucker oder Fruchtzucker.Warum wir keine Konfitüre haben, hängt damit zusammen, dass der Gesetzgeber in einer Konfitürenverordnung und in EU-Richtlinien festgelegt hat, wie viel Zucker in Konfitüren, Konfitüren extra usw. enthalten sein muss. Mit 30 % bis 33 % Fruchtzuckeranteil auf 100 g liegen unsere Produkte darunter, deshalb heißen unsere „Marmeladen“ Fruchtaufstriche.

Was nun eine Marmelade gemäß der Konfitürenverordnung ist, erfahren Sie unter der Produktgruppe Marmelade.

Zuletzt angesehen