Hypocras - Gewürzwein

"Hypocras ist ein gemeiner (überall bekannter und allgemein beliebter) Tranck des morgens nüchtern zu trinken, wird in allen Apotheken/ sunderlich winterszeit bereit gefunden/ ..."
... so steht es in einem Buch von Gewaltherdus Ryff aus dem Jahr 1540.

Der HypocrasYpocras  oder auch Hippokras ist ein Auszug von Gewürzen in Wein. Die Gewürzmischung von Zimt, Ingwer, Galgant, Nelken und Muskat ist charakteristisch und hat sich über viele Jahrhunderte gehalten. Je nach Verfügbarkeit, verwendete man roten oder weißen Wein. Besonders in der kalten Jahreszeit ließ man sich Hypocras in den Apotheken herstellen, denn der Zimt wärmt den Körper von inner her auf, Ingwer stäkt die Abwährkräfte, Galgant, Muskat und Gewürznelken unterstützen den Stoffwechsel und die Verdauung. Mit dieser komplexen Wirkung wurde Hypocras in gesamten europäischen Raum ein beliebtes Getränk - und dies nicht nur in der kalten Jahreszeit.

Der Name "Hypocras" läßt vermuten, daß seine Wurzeln in auf den griechische Arzt Hippokrates (5. Jhd. v. Chr.)zurückgehen. Auch die Römer liebten gewürzte Weine (siehe Apicius). Mit Ihnen kam der Weinanbau und die Verwendung des Weins als Narhungs- und Heilmittel nach Mitteleuropa. Im Zuge der Christianisierung sorgten Mönche und Pilgerer, später dann die Kreuzritter für die Verbreitung des Hypocras in ganz Europa. Erst Ende das 19./ Anfang des 20. Jahrhunderts verliert sich seine Spur aus den Kochbüchern. Geblieben ist der Glühwein alljählich auf den Weihnachtsmärkten.

Unsere Produkte

Luther Hypocras

Hypocras

Ypocras

 

Zurück



Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zahlungsarten

PayPal


Vorkasse


Hier klicken - sofortüberweisung Kundeninformationen

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?

Aronia Produkte

* alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten




Kulinarische Zeitreisen Natur- und Feinkost Manufaktur